Die Geschichte unserer Feuerwehr





Nach der Gründung 1909 stand zunächst ein provisorisch errichtetes Gerätehaus zur Verfügung. Im Wesentlichen war darin ein Hydrophor untergebracht, der bis 1931 im Einsatz stand. Danach wurde die erste Motorspritze (Type Knaust) in den Dienst gestellt. Unmittelbar nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde das erste Löschfahrzeug angekauft. 1964 kam ein weiteres dazu, nämlich ein Opel Blitz, ein fast schon legendäres Feuerwehrfahrzeug. Bei der FF Oberschlatten ist es heute noch im Einsatz, wenngleich auch nicht mehr an vorderster Front!

Anlässlich des 90jährigen Jubiläums wurde eine weitere Ausbaustufe des Feuerwehrhauses fertiggestellt. Der Dachboden wurde adaptiert, sodass ab sofort Chargensitzungen, Mitgliederversammlungen, etc. im eigenen Haus abgehalten werden können.

Am 15. August 2009 feierte die FF Oberschlatten ihr 100jähriges Jubiläum. Bei diesem Festakt wurde das für die Feuerwehr neu angekaufte Rüstlöschfahrzeug (RLFA 2000) seiner Bestimmung übergeben.

Im Jahr 2010 wurden für die aktiven Feuerwehrmitglieder neue Feuerwehrstiefel angekauft.

2011 und 2012 wurde die Anschaffung der Feuerwehrausrüstung fortgesetzt. Die Feuerwehrmitglieder wurden mit neuen Schutzjacken, Schutzhosen und Schutzhandschuhen ausgestattet.

2013 und 2014 wurden wieder einige notwendige Sanierungen durchgeführt. Ein Tor sowie 2 neue Türen sind getauscht worden. Der Garagenboden wurde neu verfliest, ebenso wurde die Garage neu ausgemalt und die Außenfassade erneuert.

Aufgrund der immer höheren Anforderungen an Ausrüstungsgegenständen wurde von Ende 2015 bis Mitte 2017 aus eigener Kraft eine Doppelgarage zum bestehenden Feuerwehrhaus angebaut.

Im Sommer 2017 haben sich zahlreiche Kameraden an der Renovierung unserer Grillhütte (Festküche) beteiligt.


Unser Feuerwehrhaus

















Website der FF Oberschlatten