Übungen und Schulungen





Winterschulung 2018

Am Freitag den 09. und 23.03.2018 trafen sich zahlreiche Kameraden im Feuerwehrhaus zur jährlichen Winterschulung.

Am 09.03. ging es um die Themen: (Auto/ Gerätekunde), (Alarmierung/ Funk) und (Atemschutz/ Wärmebildkamera). Bei den jeweiligen Stationen wurde der richtige Umgang mit den Gerätschaften geübt.

Am 23.03. war der Schwerpunkt Schadstoff/ Gefahrengut. Ein sehr erfahrener Schadstoffreferent erklärte unseren Feuerwehrkameraden mittels Videos und interessanten Beispielen den richtigen Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern.

  • Fotos
  • __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Oberschlatten

    Wald und Flurbrand, Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen inklusive Gefahrenguteinsatz in Oberschlatten Stanglgraben.
    So lautete die Alarmierung für die diesjährige UA- Übung in Oberschlatten am 26.10.2017 für die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 111 Mann und 13 Fahrzeugen.

    Die Übung wurde von der Feuerwehr Oberschlatten ausgearbeitet und geleitet, welche in zwei Einsatzbereiche (Relaisleitung und Verkehrsunfall) gegliedert war.
    Übungsziel war retten der verletzten Personen aus den verunfallten Fahrzeugen, die von der Rettung Wiesmath anschließend versorgt wurden, absichern und abdichten eines Schadstoffbehälters und der Aufbau einer 800 Meter langen Relaisleitung zum löschen des Waldbrandes und schützen der umliegenden Wohnhäuser.

    Die Freiwillige Feuerwehr Oberschlatten war mit insgesamt 22 Mann im Einsatz.
    Ein großes Dankeschön geht an unsere 36 freiwilligen Statisten, an die Firma Partsch zur Bereitstellung eines Busses und an die Rettung Wiesmath, welche mit 4 Mann vertreten war.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im Feuerwehrhaus statt.
  • Fotos
  • __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Wiesmath

    Am 01.05.2017 um 13:00 Uhr wurde die jährliche Unterabschnittsübung der 7 Feuerwehren des Unterabschnittes 1 in Wiesmath durchgeführt.
    Silobrand in der Zimmerei Kleinrath mit mehreren vermissten Personen war der Übungsbefehl.

    Die Aufgaben der Feuerwehr Oberschlatten waren die Wasserversorgung mittels Pumpe, retten einer vermissten Person aus dem Keller mit schwerem Atemschutz und löschen des Brandes mittels B- Rohr.

    Die FF- Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 14 Mann aus. Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Höller statt.
  • Fotos
  • __________________________________________________________________________

    Winterschulung 2017

    Am Freitag den 17. und 24.03.2017 trafen sich zahlreiche Kameraden im Feuerwehrhaus zur jährlichen Winterschulung.

    Am 17.03. war der Schwerpunkt Erste Hilfe. Unser Sachbearbeiter brachte uns mit praktischen Beispielen wieder auf den neuesten Stand. Besonders interessant war der Umgang mit dem Defibrillator und der Reanimationspuppe.

    Am 24.03. wurde der Umgang mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) geübt. Das Übungsobjekt war ein altes zu Verfügung gestelltes Auto, an dem wir sämtliche Varianten übten, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    Ebenso konnte sich wieder jeder mit den Geräten unserer beiden Einsatzfahrzeugen vertraut machen.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Schwarzenbach

    Am 26.10.2016 um 13:00 Uhr fuhren die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 97 Mann und 17 Fahrzeugen zu der alljährigen Unterabschnittsübung des UA 1 nach Schwarzenbach.

    Übungsannahme war ein Vollbrand eines Wohnhauses mit mehreren vermissten Personen. Für die Wasserversorgung wurde eine 1250 Meter lange Relaisleitung aufgebaut und ein Pendelverkehr mittels Tankwagen eingerichtet. Ebenso gingen 5 Atemschutztrupps in den Innenangriff um den Brand zu löschen und die vermissten Personen zu retten.

    Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 12 Mann aus. Die Aufgaben der Feuerwehr Oberschlatten waren die Wasserversorgung mittels Tankwagen, retten einer vermissten Person unter schwerem Atemschutz und mithelfen beim Aufbau der Relaisleitung.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Giefing statt.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Hochwolkersdorf

    Am 26.10.2015 um 13:00 Uhr fuhren die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 92 Mann und 15 Fahrzeugen zur Unterabschnittsübung des UA 1 nach Hochwolkersdorf.

    Übungsannahme war ein Brand in einer Tischlerei mit 4 vermissten Personen. Für die Wasserversorgung wurden zwei Relaisleitungen aufgebaut.

    Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 11 Mann zur Übung aus.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH zur Gemütlichkeit statt.

    __________________________________________________________________________

    Feuerwehrübung beim Sägewerk Seier

    Am Freitag den 12.06.2015 trafen sich zahlreiche Kameraden der Feuerwehren Oberschlatten, Bromberg, Schlag und Stickelberg zu einer Brandübung beim Sägewerk Seier.

    Übungsannahme war ein Hallenbrand der in einen Waldbrand überging mit mehreren vermissten Personen im Kellerbereich.

    Anschließend führte uns noch der Besitzer Friedrich Seier durch sein Gelände um uns diverse Stromkästen und Hydranten zu zeigen.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Bromberg

    Am 01.05.2015 um 13:00 Uhr fuhren die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 107 Mann zu der alljährigen Unterabschnittsübung des UA 1 nach Bromberg.

    Übungsannahme war ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Für die Wasserversorgung wurden zwei 660 Meter lange parallel verlaufende Relaisleitungen aufgebaut, über einen Höhenunterschied von ca. 95 Meter.

    Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 12 Mann aus. Die Aufgaben der Feuerwehr Oberschlatten waren schützen des Stalles, Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz und mithelfen beim Aufbau der Relaisleitung.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Oberger statt.

    __________________________________________________________________________

    Technische Übung in der Feuerwehr

    Am Freitag den 10.04.2015 trafen sich erneut zahlreiche Kameraden zur 2. Winterschulung in der Feuerwehr um mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) zu üben. Das Übungsobjekte ware alte zu Verfügung gestelltes Autos, an dem wir sämtliche Varianten übten, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    Ebenso konnte sich wieder jeder mit den Geräten unserer beiden Einsatzfahrzeugen vertraut machen.

    __________________________________________________________________________

    AWP- Übung in Bromberg

    Am 09.04.2015 um 18:00 Uhr fand wieder die alljährige Adria-Wien-Pipeline (AWP) Brandübung in Forst (Bromberg) statt. Die FF Oberschlatten wurde laut Alarmplan alarmiert und rückte mit dem RLFA 2000 und 10 Mann aus.

    Zusätzlich waren noch die Feuerwehren Schlag und Bromberg bei der Übung eingesetzt.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Fürst in Stupfenreith statt. Der Einsatzleiter der FF Bromberg lobte den Übungsablauf und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme.

    __________________________________________________________________________

    UA- Atemschutzübung in Bromberg

    Am Freitag den 27.03.2015 fand wieder die alljährliche Unterabschnitts Atemschutzübung in Bromberg statt. Dabei nahmen die Feuerwehren Wiesmath, Schwarzenbach, Schwarzenberg, Oberschlatten, Hochwolkersdorf, Bromberg und Schlag teil.

    Von 38 Kameraden und 9 Atemschutztrupps, war die FF Oberschlatten mit 8 Mann und 2 Trupps beteiligt. Übungsannahme war ein Wohnungsbrand mit einer vermissten Person.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Windbichler statt.

    __________________________________________________________________________

    Technische Übung in der Feuerwehr

    Am Freitag den 13.03.2015 trafen sich zahlreiche Kameraden in der Feuerwehr um mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) zu üben. Das Übungsobjekt war ein altes zu Verfügung gestelltes Auto, an dem wir sämtliche Varianten übten, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    Ebenso konnte sich wieder jeder mit den Geräten unserer beiden Einsatzfahrzeugen vertraut machen.

    __________________________________________________________________________

    Brandcontainer in Sollenau

    Am 08.11.2014 besuchte die Feuerwehr Oberschlatten mit 2 Atemschutztrupps den Brandcontainer Inside Fire Attack in Sollenau.

    Für Viele ist und bleibt es die einzige Möglichkeit einen heißen Innenangriff zu üben. Gerade im ländlichen Raum mangelt es oft an Übungsobjekten. Für viele der Teilnehmer war und bleibt es hoffentlich die einzige tatsächliche Berührung mit dem Feuer.

    Die einzelnen Aufgaben bestanden darin mehrere Brandstellen ( Brand einer Gasflasche, Küchen- und Zimmerbrand) zu löschen und auch einen "Flashover" zu bekämpfen. Wichtig dabei war auch die Vorgangsweise des Trupps beim Öffnen von Türen, kühlen von Rauchgasen, und Vorgehen aus der notwendigen Deckung. Eine derartige heiße Übung ist für die Ausbildung sehr wichtig um im Ernstfall richtig reagieren und agieren zu können.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Schlag

    Am 26.10.2014 um 13:00 Uhr fuhren die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 85 Mann zu der alljährigen Unterabschnittsübung des UA 1 nach Schlag.

    Übungsannahme war ein Bauernhofbrand.

    Aufgrund der schlechten Zufahrt wurden zwei Relaisleitungen aufgebaut. Durch einen Pendelverkehr mittels Tanklöschfahrzeugen wurden die Relaisleitungen gespeißt, welche die zwei Löschfahrzeuge am Brandobjekt versorgten.

    Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 14 Mann aus.
    Anschließend fand die Übungsbesprechung im Feuerwehrhaus der FF- Schlag statt.

    __________________________________________________________________________

    Technische Übung

    Am Freitag den 12.09.2014 trafen sich 22 Kameraden der Feuerwehren Oberschlatten, Bromberg und Schlag im FF- Haus der Feuerwehr Oberschlatten zum Theoretischen Teil "Technische Verkehrsunfälle".

    Am Samstag den 13.09.2014 ging es dann zum Praktischen Teil nach Bromberg am Übungsplatz, wo 9 Fahrzeuge mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) bearbeitet wurden. Die Aufgabe war, sämtliche Varianten zu üben, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    __________________________________________________________________________

    AWP- Übung in Bromberg

    Am 26.06.14 um 18:00 Uhr fand die alljährige Adria-Wien-Pipeline (AWP) Brandübung in Forst (Bromberg) statt. Die FF Oberschlatten wurde laut Alarmplan alarmiert und rückte mit dem RLFA 2000 und 11 Mann aus.

    Zusätzlich waren noch die Feuerwehren Schlag und Bromberg bei der Übung eingesetzt.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Fürst in Stupfenreith statt. Der Einsatzleiter der FF Schlag lobte den Übungsablauf und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme.

    __________________________________________________________________________

    UA- Atemschutzübung in Wiesmath

    Am Freitag den 13.06.2014 fand eine Unterabschnitts Atemschutzübung in Wiesmath statt. Dabei waren die Feuerwehren Wiesmath, Schwarzenbach, Schwarzenberg, Oberschlatten, Hochwolkersdorf, Bromberg, Schlag.

    Die FF Oberschlatten ging mit einem Atemschutztrupp und hatte die Aufgabe, einen Person zu retten.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im FF- Haus der Feuerwehr Wiesmath statt.

    __________________________________________________________________________

    Technische Übung in der Feuerwehr

    Am Freitag den 24.05.2014 trafen sich einige Kameraden in der Feuerwehr um mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) zu üben.

    Das Übungsobjekt war ein altes zu Verfügung gestelltes Auto, an dem wir sämtliche Varianten übten, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    __________________________________________________________________________

    Brandcontainer in Sollenau

    Am 08.02.2014 besuchte die Feuerwehr Oberschlatten mit 2 Atemschutztrupps den Brandcontainer Inside Fire Attack in Sollenau.

    Für Viele ist und bleibt es die einzige Möglichkeit einen heißen Innenangriff zu üben. Gerade im ländlichen Raum mangelt es oft an Übungsobjekten. Für viele der Teilnehmer war und bleibt es hoffentlich die einzige tatsächliche Berührung mit dem Feuer.

    Die einzelnen Aufgaben bestanden darin mehrere Brandstellen (Stiegenbrand, Brand einer Gasflasche, Küchen- und Zimmerbrand) zu löschen und auch einen "Flashover" zu bekämpfen. Wichtig dabei war auch die Vorgangsweise des Trupps beim Öffnen von Türen, kühlen von Rauchgasen, und Vorgehen aus der notwendigen Deckung.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Oberschlatten

    Flugzeugabsturz mit mehreren vermissten Personen, Fahrzeugbergung mit mehreren eingeklemmten Personen und 2 Waldbränden, so lautete die Alarmierung für die diesjährige UA- Übung in Oberschlatten am 26.10.2013 um 13:00 Uhr für die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 100 Mann und 12 Fahrzeugen. Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 25 Mann aus.

    Die Übung wurde von der Feuerwehr Oberschlatten ausgearbeitet und geleitet, welche in mehere Einsatzbereiche gegliedert war. Übungsziel war bergen und versorgen der verletzten Personen aus dem abgestürzten Flugzeug, sowie den verunfallten Fahrzeugen. Bekämpfen der Waldbrände und schützen der umliegenden Wohnhäuser.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Ziegler statt.

    __________________________________________________________________________

    AWP- Übung in Bromberg

    Am 12.09.2013 um 18:00 Uhr fand die alljährige Adria-Wien-Pipeline (AWP) Brandübung in Forst (Bromberg) statt. Die FF Oberschlatten wurde laut Alarmplan alarmiert und rückte mit dem RLFA 2000 und dem Mercedes mit insgesammt 10 Mann aus.

    Zusätzlich waren noch die Feuerwehren Schlag und Bromberg bei der Übung eingesetzt.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Fürst in Stupfenreith statt.

    __________________________________________________________________________

    Technische Übung in der Feuerwehr

    Am Freitag den 05.07.2013 trafen sich einige Kameraden in der Feuerwehr um mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) und den Hebekissen zu üben.

    Das Übungsobjekt war ein altes zu Verfügung gestelltes Auto, an dem wir sämtliche Varianten übten, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    __________________________________________________________________________

    UA- Atemschutzübung in Schwarzenbach

    Am Freitag den 03.05.2013 fand eine Unterabschnitts Atemschutzübung in Schwarzenbach statt. Dabei waren die Feuerwehren Wiesmath, Schwarzenbach, Schwarzenberg, Oberschlatten, Hochwolkersdorf, Bromberg, Schlag, Sieggraben und Oberpetersdorf.

    Die FF Oberschlatten ging mit einem Atemschutztrupp und hatte die Aufgabe, einen verunfallten Vater sowie sein kleines Kind, vom Keltenturm zu retten.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im FF- Haus der Feuerwehr Schwarzenbach statt.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Wiesmath

    Am 01.05.2013 um 13:00 Uhr fuhren die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 96 Mann zu der alljährigen Unterabschnittsübung des UA 1 nach Wiesmath.

    Übungsannahme war ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Für die Wasserversorgung wurde ein Pendelverkehr, sowie eine 1,3 km lange Relaisleitung aufgebaut.

    Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 12 Mann aus. Die Aufgaben der Feuerwehr Oberschlatten waren schützen des Stalles, Brandbekämpfung und mithelfen beim Aufbau der Relaisleitung.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Höller statt.

    __________________________________________________________________________

    Winterschulung 2013

    Am 08.03.2013 und 15.03.2013 fand unsere Winterschulung im Feuerwehrhaus statt.

    Am 08.03.2013 war der Schwerpunkt der Schulung Funk, Atemschutz und Handhabung der Gerätschaften.

    Am 15.03.2013 waren die Kameraden der Feuerwehr Schlag, Bromberg und Oberschlatten anwesend. Unter Anleitung von Herrn Sinabell M. und Herrn Hafenscher H. wurden wichtige Erste Hilfe Maßnahmen im Feuerwehrwesen geübt. (stabile Seitenlage, Helmabnahme, Reanimiern,..)

    Das Kommando bedankt sich bei den Vortragenden und den teilnehmenden Kameraden.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Schwarzenbach

    Am 26.10.12 um 13:00 Uhr fuhren die Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach, Hochwolkersdorf, Schwarzenberg und Wiesmath mit insgesamt 101 Mann zu der alljährigen Unterabschnittsübung des UA 1 nach Schwarzenbach.

    Übungsannahme war ein Bauernhofbrand mit einer vermissten Person und einer Gasflasche im Gebäude. Aufgrund der schlechten Zufahrt wurde eine 1,7 km lange Relaisleitung mit 85 B- Schläuchen und einen Höhenunterschied von ca. 100m aufgebaut.

    Die FF Oberschlatten rückte mit dem RLFA 2000 und dem LF mit insgesamt 13 Mann aus. Die Aufgaben der Feuerwehr Oberschlatten waren das Retten der vermissten Person mit einem Atemschutztrupp, schützen des Waldes und mithelfen beim Aufbau der Relaisleitung.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Giefing (Kirchenwirt) statt.

    __________________________________________________________________________

    Brandcontainer in Sollenau

    Am 13.10.2012 besuchte die Feuerwehr Oberschlatten mit einem Atemschutztrupp den Brandcontainer Inside Fire Attack in Sollenau.

    Für Viele ist und bleibt es die einzige Möglichkeit einen heißen Innenangriff zu üben. Gerade im ländlichen Raum mangelt es oft an Übungsobjekten. Für viele der Teilnehmer war und bleibt es hoffentlich die einzige tatsächliche Berührung mit dem Feuer.

    Die einzelnen Aufgaben bestanden darin mehrere Brandstellen (Stiegenbrand, Brand einer Gasflasche, Küchen- und Zimmerbrand) zu löschen und auch einen "Flashover" zu bekämpfen. Wichtig dabei war auch die Vorgangsweise des Trupps beim Öffnen von Türen, kühlen von Rauchgasen, und Vorgehen aus der notwendigen Deckung.

    __________________________________________________________________________

    Schadstoffcontainer im Abschnitt Wiener Neustadt - Süd

    Der neu sanierte und adaptierte Wechselladeaufbau Schadstoffcontainer (WLA SST) wurde am 05.10.12 in Hochwolkersdorf von der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt vorgeführt.

    BSB Martin Piller erklärte uns umfangreich die Entstehung des neuen Alarmplans Schadstoff. Anschließend erklärte BSB Piller die einheitlich beschafften Ausrüstungsgegenstände für Stützpunktwehren: Ölsperren, Notfallwanne und Einwegschutzanzüge.

    Zum Schluss stellten BSB Piller und VI Harald Sander den Schadstoffcontainer sowie die eingebauten Geräte vor.

    __________________________________________________________________________

    Brandübung im Kindergarten und in der Volksschule in Bromberg

    Am 05.10.12 um 08:00 Uhr trafen sich die Feuerwehren Bromberg, Schlag und Oberschlatten, ebenso die Rettung aus Wiesmath. Übungsannahme war ein Brand im Kindergarten. Unser Befehl war beschützen der Volksschule vor übergreifen der Flammen.

    Nach Übungsende durften die Kinder den Rettungswagen und die Feuerwehrfahrzeuge näher kennenlernen.

    __________________________________________________________________________

    AWP- Übung in Bromberg

    Am 27.9.12 um 18:00 Uhr fand die alljährige Adria-Wien-Pipeline (AWP) Brandübung in Forst (Bromberg) statt. Die FF Oberschlatten wurde laut Alarmplan alarmiert und rückte mit dem RLFA 2000 und 7 Mann aus.

    Zusätzlich waren noch die Feuerwehren Schlag, Bromberg, Thernberg und Hochwolkersdorf bei der Übung eingesetzt.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH Fürst in Stupfenreith statt. UA- Kommandant HBI Martin Waldherr lobte den Übungsablauf und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme.

    __________________________________________________________________________

    Technische Übung in der Feuerwehr

    Am Freitag den 05.05.2012 trafen sich einige Kameraden in der Feuerwehr um mit den Hydraulischen Geräten (Schere, Spreizer, Stempel) und den Hebekissen zu üben.

    Das Übungsobjekt war ein altes zu Verfügung gestelltes Auto, an dem wir sämtliche Varianten übten, um einer eingeklemmten Person zu helfen.

    __________________________________________________________________________

    UA- Übung in Hochwolkersdorf

    Bei der UA- Übung in Hochwolkersdorf am 01.05.2012 waren 12 Mann mit 2 Fahrzeugen anwesend. Insgesamt nahmen 102 Kameraden bei der Übung teil. Beim Eintreffen erhielten wir den Befehl, eine ca. 200m lange Schlauchleitung aufzubauen und einen Atemschutztrupp bereit zu stellen.

    Anschließend fand die Übungsbesprechung im GH- Rothmann statt.

    Ein Dank an die FF- Hochwolkersdorf für die gute Ausarbeitung der Übung.

    __________________________________________________________________________

    UA- Atemschutzübung in Schlag

    Am Freitag den 13.04.2012 fand eine UA- Atemschutzübung in Schlag statt. Dabei waren die Feuerwehren Wiesmath, Schwarzenbach, Schwarzenberg, Oberschlatten, Hochwolkersdorf, Bromberg und Schlag.

    Die FF Oberschlatten ging mit einem Atemschutztrupp und hatte die Aufgabe eine verunfallte Person von einer Montagegrube zu retten. Anschließend fand die Übungsbesprechung im FF- Haus der Feuerwehr Schlag statt.

    __________________________________________________________________________

    Winterschulung 2012

    Am 09.03.2012 um 19:00 Uhr fand unsere Winterschulung im Feuerwehrhaus statt. Dabei waren die Kameraden des UA 1, Hochwolkersdorf, Wiesmath, Bromberg, Schlag, Schwarzenberg und Schwarzenbach anwesend.

    Es gab wichtige Infos zu den Aufgaben der Einsatzleitung die von der FF Bromberg und der FF Hochwolkersdorf ausgearbeitet wurden. Ebenso wurden die Aufgaben von unserer UA Schadstofffeuerwehr Hochwolkersdorf präsentiert.

    UA Kommandant Waldherr Martin bedankte sich für die Ausarbeitung der Präsentationen und für die zahlreiche Teilnahme.

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsatemschutzübung in Oberschlatten

    Am 18.November 2011 fand die Atemschutzübung des gesamten Unterabschnittes statt. Übungsannahme war ein Tischlereibrand bei der Firma Gallei. Anschließend folgte die Übungsbesprechung im Gasthaus Oberger.

    Eingesetzte Geräte der FF Oberschlatten: RLFA 2000, KLF. Dabei waren 15 Mann + 1 Atemschutztrupp

    __________________________________________________________________________

    Unterabschnittsübung in Bromberg

    Am 26.Oktober 2011 fand die jährliche Übung des Unterabschnittes 1 statt. Übungsobjekt: Firma Auto Kornfehl in Bromberg. Übungsannahme: Brand des Dachstuhls, ein Verkehrsunfall und vermisste Personen in der KFZ Werkstätte.

    Eingesetzte Geräte der FF Oberschlatten: RLFA 2000, KLF mit 10 Mann + 1 Atemschutztrupp

    __________________________________________________________________________



    Website der FF Oberschlatten